Bruchpilot oder Opfer? - 13. November 2006

Sonntagnacht kurz nach halb eins hat ein 22-Jähriger seinen knallroten BMW etwas zu flott beschleunigt und so war er beim Einbiegen von der Holzbach auf die Ackermannstraße glatt auf einen Metallpoller auf dem Mittelstreifen gekracht. Den Schaden von rund 3.000 € wird er wohl selbst berappen müssen. Immerhin blieb der „Rennfahrer” heil.

Nachdem der Bursche angegeben hat, dass ein unbekanntes Auto schuld am missglückten Manöver war, gilt es nun zu klären, ob das stimmt. Eventuelle Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter 0821.323.26.11 zu melden.