Mit Hass gekocht - 13. November 2006

Zum ersten Mal überhaupt wird der Kult-Autor und Studio-Braun-Mitbegründer Heinz Strunk nach Augsburg kommen. Strunk aka Jürgen Dose (* 17. Mai 1962, alias Mathias Halfpape) ist ein Hamburger Entertainer. Neben Palminger und Schamoni ist er Mitglied von „Studio Braun”. Heut' gibt's seine neue Show „Mit Hass gekocht” zu erleben.

Halfpape ist von Haus aus Musiker mit „klassischer” Ausbildung (Saxophon, Querflöte). Nach dem Abitur produzierte er im heimischen Studio einige Aufnahmen, aus denen jedoch nichts wurde. Er trat der Tanzband „Tiffanys” bei, mit der er 12 Jahre durch den norddeutschen Raum tourte. Wie es ist, in Harburg aufzuwachsen, das weiß Strunk ja genau. Harburg, nicht Hamburg. Mitte der 80er ist Heinz volljährig und hat immer noch Akne, immer noch keinen Job, immer noch keinen Sex. Doch dann wird er Bläser bei den „Tiffanys”, einer Showband, die auf Schützenfesten zwischen Elbe und Lüneburger Heide bald zu den Größten gehört. Auch das Musikerleben hat Schattenseiten: traurige Gaststars, heillose Weibergeschichten, sehr fettes Essen und Hochzeitsgesellschaften, die immer nur eins hören wollen: „An der Nordseeküste” von „Klaus & Klaus”.


Heinz Strunk


„Fleisch ist mein Gemüse” ist die Geschichte der hässlichsten Schützenfestband in ganz Norddeutschland - ein Tränen treibendes Erinnerungsbuch, mit dem Strunk die Buchläden im Sturmlauf erobert hat. Heute im „Kerosin” kann man allerdings seine brandneue Show zum neuen Album „Mit Hass gekocht” erleben. Los geht's um 20.30 Uhr. Viel Spaß!