Chansons zum Träumen und Nachdenken - 01. November 2006

Französische Chansons „Pour rêver et s'évader” - Chansons zum Träumen und Nachdenken - präsentiert die deutsch-französische Gruppe „Cartouche” heute Abend beim „Festival der 1.000 Töne” in der „Kresslesmühle”. Garantiert wird ein Chansonsrepertoire mit Liedern und Texten von Aznavour, Barbara, Renaud, Brel, Souchon, Fugain und mehr.

Freunde des gepflegten Chansons erwartet ein französischer Abend mit Bistro-Atmosphäre, klassische und neue Chansons - mal melancholisch aber auch stürmisch. „Cartouche”, der Bandit aus dem 17. Jahrhundert, Legende oder Realität? Dessen Namen hat sich die Gruppe ausgeliehen, wobei der Grund genau so mysteriös ist wie die Figur selbst.


Das Konzert beginnt um 20 Uhr und Tickets gibt's für acht € an der Abendkasse. Viel Spaß!