Mittvierziger zeigt sich gänzlich ungeniert - 02. November 2006

Gleich vier Schülerinnen - allesamt zwischen 14 und 16 - hat sich Dienstagnachmittag ein Sexstrolch ausgesucht, um sein Gemächte zu präsentieren. Die Girlies waren um kurz vor sechs auf dem Fußweg in der Stadtberger Bismarckstraße unterwegs, als sich vor ihnen ein Mann ins Gebüsch verzog und dort seine Hosen fallen ließ.

Wenn der Schreck der Opfer der „Thrill” für den Gliedvorzeiger ist, dann war die Tat für ihn ein schöner Erfolg. Die Mädchen rannten nämlich verschreckt davon. Weil deren Eltern es aber nicht dabei belassen wollen, wird jetzt nach dem „Blitzer” gefahndet. Er soll ungefähr 45 sein, 1,75 Meter groß und schlank. Zur Tatzeit trug der Mann einen Dreitagebart und war bekleidet mit einer schwarzblauen Windjacke und einer dunklen Baseballmütze. Die Hosen, die er runtergelassen hatte, waren übrigens schwarz.


Wer Hinweise auf den Wüstling geben kann, der sollte sich bitte schleunigst bei der Kripo (0821.323.14.11) melden.