Rockmassaker - versprochen - 02. November 2006

Es wird ein nationales „Rockmassaker”, das die „Kantine” am Abend ausruft. Insgesamt fünf Rock- und Metal-Bands rocken den Schuppen gnadenlos ab 19.30 Uhr bei einem Festival, das man nicht aller Tage in Augsburg erleben kann: Rock und Metal meets Hardcore, so lässt sich das Spektakel am besten posten - bangen und moshen inklusive!

Los geht es mit „Noise of Minority” und ihrem NuCore. Die Combo besteht aus acht jungen Musikfreaks aus Ulm und Augsburg und auf den Gigs erwartet die Fans dröhnende, verzerrte Gitarrenriffs, boomender Bass und Mark durchfahrende Core-Voices. Dieser Kern wird durch krachende Percussions verstärkt und vom DJ durch verschiedene Samples modernisiert.


Noise of Minority


Moderner, progressiver Rock mit Metal-Anklängen kommt von „Enfold”, von „Days in Grace” gibt's eine Mischung aus Hardcore, Emo, Alternative und Screamo zu erwarten und wenn die „Pornoholic Masturbation Boys” aus Ingolstadt auf die Bühne steigen, dann ist Metallhopcore angesagt - eine morbide Fusion aus Hardcore, Metal und psychedelic HipHop. Zu guter letzt the best: „Distinct” aus Köln: Eine Truppe, die mit gewaltiger Live-Performance überzeugt. „Kantine”-Konzert-Tipp: „Man muss ,Rom3o' und seine Jungs einfach selbst erleben und in den Genuss von Mimik und Gestik, einem Urknall für die Augen, schwingenden Microfonen, springenden Seitenschwingern und mitreißender Musik zu kommen.” Na dann!


Und das Beste: das komplette Festival kostet nur schlappe sechs Euro Eintritt.