Besoffenes „Schandmaul” landet in der Zelle - 04. November 2006

Weil er zuwenig „Waben” für die Busfahrt nach Friedberg gestempelt hatte, sollte ein junger Friedberger am Kö nachzahlen. Weil der sturztrunkene 20-Jährige das partout nicht wollte und den Busfahrer auch noch bedrohte, setzte dieser ihn kurzerhand vor die Tür und rief die Polizei, als der Bursche ihn von draußen aufs Übelste beleidigte.

Doch auch den eintreffenden Beamten gegenüber zeigte der Halbstarke wenig Respekt und so machten diese kurzen Prozess: Sie überwältigten den Twen und brachten ihn schleunigst in die Ausnüchterungszelle. Gute Nacht!