Handyladen geplündert - 08. November 2006

Heute Nacht waren gleich vier Dunkelmänner in einen Handyladen in der Friedberger Straße beim Roten Tor eingestiegen. Die Gauner hatten eine Fensterscheibe eingeschlagen und im Laden ungefähr 50 Handies und zwei Laptops für ca. 10.000 € mitgehen lassen. Zu dumm, dass sie dabei von einer Zeugin beobachtet wurden. Die Beschreibung:

Alle vier sind demzufolge etwa 18 bis 20 Jahre alt und zwischen 1,65 und 1,70 Meter groß. Einer hatte dunkles Haar mit Strähnen und ein beigefarbenes Sweat-Shirt mit Kapuze an, ein anderer war ebenfalls schlank und dunkel gekleidet. Von den beiden Kleineren war der eine schlank und hatte eine schwarze Jacke an, der Zweite war eher untersetzt, hatte eine beigefarbene Strickmütze auf und eine kurze, schwarze Jacke sowie schwarze Handschuhe an.


Die Zeugin hat obendrein beobachtet, dass die Täter im Anschluss mit einem dunklen Auto geflohen sind. Um weitere Hinweise auf das Quartett wird unter 0821.323.14.11 gebeten. Der Coup lief übrigens gegen 3.30 Uhr ab.