Klangsalon - von soft bis Väth - 09. November 2006

In nur einer Woche ist es wieder soweit: Plan-Augsburgs Klangsalon (wir berichteten) wird zum nunmehr vierten Mal seine Pforten öffnen und dieses Mal gibt Frankfurt den Ton an. DJ „JD”, Resident im „Silk Bed Restaurant” (CocoonClub), wird auch die verwöhntesten Kenner avantgardistischer E-Musik verzücken - cocooning in der „trio lounge.bar”.

Am nächsten Donnerstag wird DJ „JD” feinste Vibes vom Main an den Lech tragen. Und das heißt: Elektronika von morgen von soft bis Väth. Der Wahlfrankfurter aus Augsburg, ist mit mit seinem unverwechselbaren und avantgardistischen Sound in den Olymp elektronischer Musik aufgestiegen: Sven Väths „CocoonClub”. Dort im futuristischen „Silk Bed Restaurant” webt DJ „JD” genau den Klangteppich, den gestresste Cosmopoliten beim Luxusmenü zum Chillen brauchen. Am 16. wird er auf Einladung von Plan-Augsburg exklusiv an der Hotelbar im „Steigenberger Drei Mohren” die Augsburger zum Schwingen bringen - deep, minimal, vorwiegend perkussiv.


Silk


Ein Leckerbissen für Kenner und ein neuartiges Klangerlebnis für Einsteiger. Plan-Augsburgs Klangsalon „organic society” öffnet um 20 Uhr seine Pforten. Herzlich willkommen!