Berlin, Berlin? Minel und Daniel - 17. November 2006

Zwei Pferseer Burschen werden seit Montag vermisst. Minel Becic (13) und Daniel Birth (14) wurden zuletzt um 13.30 Uhr in ihrer Schule gesehen - seither fehlt von den zwei Freunden jede Spur. Die Polizei geht davon aus, dass die Kameraden gemeinsam ausgebüxt sind. Das Motiv: Stress in der Schule. Wo stecken die Jungs?

Trotz intensiven Gesprächen mit Familie, Freunden und Bekannten der beiden gibt es noch keine konkreten Anhaltspunkte, wo Minel und Daniel stecken. Eine schwache Spur führt nach Berlin. Beide hätten sich in letzter Zeit oft über die Hauptstadt erkundigt. Möglich, dass sich die Teenies etwas Großstadtluft um die Nase wehen lassen wollten und die schulische Misere ein willkommener Anlass war.


Minel Becic (links) und Daniel Birth


Minel ist 1,75 Meter groß, hatte zuletzt eine graue Jogginghose und weiß-schwarze Schuhe an und eine tarnfarbene Sporttasche dabei. Daniel ist ein paar Zentimeter kleiner, schlank und hat immer ne Menge Gel im Haar. Bei seinem Verschwinden hatte er dunkelblaue Jeans an, weiße Turnschuhe und eine schwarz-weiß-rote „Lucky-Strike-Jacke”.


Wer weiß wo die Ausreißer stecken, der sollte sich unbedingt bei der Kripo melden unter der 0821.323.14.11 - natürlich auch auf jedem anderen Revier.